11.01.2023

Theater Titanick sucht eine*n

TECHNIKER*IN (m/w/d)

für die Wiederaufnahme der Open Air Inszenierung UPSIDE DOWN.
Die Proben finden im Frühjahr in Leipzig statt, bevor die Produktion im Frühling/Sommer 2023 ins 2. Tourneejahr startet.

Die 360 Grad-Performance verknüpft Physical Theatre, Vertikaltanz, Kinetic Art und Videokunst. Eine sieben Meter hohe, in alle Richtungen bewegliche Metallkugel wird zur Weltbühne. Die drei Performer*innen sind Teil einer fiktiven Welt, die durch Eigensinn und Machtgehabe ins Wanken gerät – und letztendlich kippt.

Die drehbare Kugel auf der sich alles abspielt, wird durch einen hydraulischen Antrieb gesteuert und kann sich um die vertikale und um die horizontale Achse drehen. Bei der Inszenierung greifen Musik, Spiel, Projektion und die Drehung der Kugel ineinander. Dabei ist die Steuerung mit 2-hebeligem Handsteuerventil sehr filigran. Die Kugel kann in verschiedenen Geschwindigkeiten und Drehrichtungen gedreht werden. Es braucht musikalisches Verständnis, sicheren Umgang mit der Technik und ein gutes Gespür für die Cues der Inszenierung, um die Spieler:innen auf der Kugel sicher und poetisch durch die Inszenierung zu geleiten. Der Auf- und Abbau der Kugel ist gut dokumentiert, dauert ca. 8h und setzt Schwindelfreiheit und ein gutes Maß an technischem Verständnis und Einsatzbereitschaft voraus. Hydraulikkenntnisse sind von Vorteil.

Für die technische Koordination und den technischen Ablauf der Inszenierung suchen wir dringend eine geeignete Person.

Melde Dich bei uns!

Kontakt
Marie Nandico (Regie/ Projektleitung)
+49 (0) 151-40150234
m.nandico@titanick.de

↓ Aufgaben und Voraussetzungen

Stellenbezeichnung: Theatertechniker:in
Funktion: Technische*r Koordinator*in, Kugelführer*in

Für die Produktion UPSIDE DOWN suchen wir in Zweitbesetzung eine:n Techniker:in, der*die ab August 2023 die technische Betreuung der Produktion übernimmt. Ab Februar wird diese Person schrittweise von unserem bisherigen Technischen Koordinator in unterschiedlichen Phasen der Tourneevorbereitung (Revision, Proben) und in mehreren Aufführungen eingearbeitet.

Aufgaben:

  • Technische Begleitung der Show
  • Verantwortlich für die Rotation der Kugel
  • Verantwortung für Auf- und Abbau der Bühne (Koordination der 2 Techniker:innen, von externen Helfenden und dem eingearbeiteten Gesamtteam)
  • Erste*r Ansprechpartner*in für künstlerisch-technische und sicherheitstechnische Fragen
  • Probenbegleitung und Tourbegleitung 2023 (voraussichtlich Juni – September)

Voraussetzungen:

  • Technisches Verständnis und Interesse für einzigartige Bühnenbauten aus Stahl und Holz
  • Hydraulikkenntnisse
  • Schweißkenntnisse
  • Musikalisches Verständnis
  • Stressresistenz
  • Hitzeresistenz (wir spielen meist im Hochsommer auf großen Plätzen)
  • Schwindelfreiheit
  • Freude am Tourleben mit einem sympathischen Team
  • LKW – Führerschein bis 12t von Vorteil
    Arbeitspensum
  • 1 – 2 Wochen ab Mitte Februar in Leipzig (Revision der Bühne, Kennenlernen)
  • 2 Wochen Wiederaufnahmeprobe im April oder Mai (Einarbeitung in die Funktionsweise der Bühne und den Showablauf)
  • Tournee: ca. 6 Aufführungen von Juni – September (bis einschließlich Juli Einarbeitung/ Mitlaufen mit bisherigem Techniker)

Probenort: Leipzig
Tournee: hauptsächlich Deutschland, teilweise Europa
Bezahlung: Tagessätze auf Honorarbasis gemäß empfohlener Honoraruntergrenzen in den Darstellenden Künsten