Steinzeit Hautnah

09.05.2022

STEINZEIT HAUTNAH
– Ein Stadtkunst Projekt von Theater Titanick

Wir suchen freiwillige Darsteller*innen für eine Performance im öffentlichen Raum.

Wann? 08., 12. und 13. August 2022, Münster

Interesse oder Fragen? Schreib uns eine Mail. Wir freuen uns auf dich!

Einzige Voraussetzung: Motivation und Zeit!
In einem zweitägigen Workshop und drei Proben werden durch Körpertraining und Kontaktimprovisation Bewegungssequenzen eingeübt.

↓ Mehr lesen

Wir werden zu Stein-Menschen, die in die Stadt strömen um ein geheimnisvolles Ritual abzuhalten.
Du hast die Möglichkeit deine Kreativität einzubringen und mit Bewegungen und Bildern zu experimentieren.

Die Workshops und Proben werden geleitet von Clair Howells, künstlerische Leitung Theater Titanick, und Marcus Bomski, bodytalk.

 

STEINZEIT TRIFFT
AUF NEUZEIT
– Mit STEINZEIT HAUTNAH setzt Theater Titanick seine künstlerischen Stadt-Interventionen im öffentlichen Raum fort.*

Eine Invasion von Stein-Menschen aus einer fünstausend Jahre zurückliegenden Zeit: Die Stein-Menschen haben die Steinzeit in sich aufgesogen. Sie erwachen inmitten von Münsters Innenstadt zum Leben. Wie auf einem fremden Planeten gestrandet erkunden sie die Stadt aus einer vollkommen neuen Perspektive: Beladen mit Steinen streifen sie durch die Straßen, interagieren mit Passant*innen und der Umgebung, bevor sie sich in einer Prozession in Richtung der Münster Arkaden bewegen. Sie dringen in die Einkaufsstätte ein, um dort ihren Vorfahren mit einem finalen Ritual zu gedenken.

*Anlass ist das 150-jährige Jubiläum der LWL-Altertums-Abteilung, das in diesem Jahr in Münster und einigen anderen Städten Westfalens gefeiert wird.

 

ZEITPLAN



Info-Abend:
DI, 24.05.2022, 18:00 – 19:00, Hoppengarten

Workshops
:
FR, 17.06.2022, 17:00 – 20:00, Titanick Halle
, Hawerkamp
SA, 18.06.2022, 14:00 – 17:00, Titanick Halle
, Hawerkamp

Hauptproben:
FR, 05.08.2022, 17:00 – 20:00, Titanick Halle
, Hawerkamp
SA, 06.08.2022, 14:00 – 18:00, Titanick Halle
SO, 07.08.2022, 14:00 – 18:00, Generalprobe, Arkaden Münster

Auftritte
:
MO, 08.08.2022, 17:00 – 17:30, Stadtzentrum (Vorbereitung ab 15:00)
FR, 12.08.2022, 17:00 – 17:30, Stadtzentrum (Vorbereitung ab 15:00)
SA, 13.08.2022, 13:30 – 14:00 und 17:00 – 17:30, Stadtzentrum 
(Vorbereitung ab 11:00)

 

INTERESSE ?

– Du hast Lust dabei zu sein und möchtest Teil des Stadtkunst Projektes STEINZEIT HAUTNAH werden, hast Fragen oder möchtest weitere Informationen?
Schreib uns eine Mail. Wir freuen uns auf dich!
Kontakt:
Niklas // j.n.becker@titanick.de // 0251 284 1101

Infoabend:
Hoppengarten 28, 48145 Münster

Workshops und Proben:
Titanick-Halle (Halle B), Am Hawerkamp 31, 48155 Münster

STEINZEIT HAUTNAH wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, die Stadt Münster und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Automatisch gespeicherter Entwurf

18.01.2022

Wir wünschen euch ein glückliches Jahr 2022!

Wir wünschen unseren Freund*innen, Partner*innen, Unterstützer*innen und Zuschauer*innen ein frohes und glückliches Jahr 2022!

Im vergangenen Jahr konnten wir endlich wieder vor Publikum spielen und haben mit einem großartigen Team und zahlreichen Partner*innen fantastische Projekte auf die Beine gestellt.

Wir freuen uns auf eine erlebnisvolle kommende Zeit und ein baldiges Wiedersehen!

Aktuell stecken wir mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Alle Infos zu kommenden Spielterminen findet ihr demnächst auf unserer Seite Tour & Tickets. Wir freuen uns auf euch!

Blick zurück auf 2021

06.12.2021

Titanick blickt zurück auf eine erfolgreiche Saison 2021

Eine erfolgreiche und spannende Saison 2021 liegt hinter uns, in der wir an den unterschiedlichsten Orten Jung und Alt begeistert haben:

26 Open Air Veranstaltungen,
drei spektakuläre Open Air Inszenierungen,

13 spannende, neue Plätze in ganz Deutschland,
eine atemberaubende Parkinszenierung in Portugal,
mehr als 10.000 begeisterte Zuschauer*innen!

Wir sagen DANKE an alle Partner*innen, Unterstützer*innen und vor allem an unsere treuen Friends und Fans. Ein so großes fasziniertes Publikum ist nicht nur ein voller Erfolg für uns, sondern auch ein starkes Signal für die Hoffnung, dass Kultur auch unter Corona-Bedingungen wieder möglich ist.

2022 – Wir sind bereit!

01.11.2021

2022 – Wir sind bereit!

Eine spannende und erfolgreiche Saison 2021 liegt hinter uns. Nun steht die Saison 2022 vor der Tür und auch im kommenden Jahr haben wir wieder spektakuläre Stücke mit unterschiedlichen Themen in unterschiedlichen Formaten im Repertoire: Unsere beiden neuen Produktionen TRIP OVER und UPSIDE DOWN, sowie unsere Klassiker FIREBIRDS, SONNAMBULO und ALICE ON THE RUN.

Bei Interesse oder Fragen kontaktiert uns gerne unter +49 251 284 1101 oder schreibt eine Mail an info@titanick.de oder über das Kontaktformular.

Wir freuen uns, gemeinsam mit euch die kommende Saison zu planen!

↓ Mehr lesen

 

TRIP OVER – Live.Road.Movie.

TRIP OVER erzählt die Geschichte von Lola und Ocean – ein Liebespaar, das sich auf die Suche nach Identität und Freiheit begibt. Doch die Vergangenheit reist dicht an ihrer Seite und wirft einen immer größer werdenden Schatten auf den Roadtrip. Die Reise wird zu einer Irrfahrt. Die wilde Performance wird ergänzt durch Livemusik und Videoprojektionen, die den Zuschauer*innen eine neue Perspektive eröffnen. Nach einer erfolgreichen ersten Tournee 2021 ist TRIP OVER bereit für neue Herausforderungen!
Weitere Infos, Fotos und Trailer unter TRIP OVER

 

UPSIDE DOWN – Die Welt steht Kopf

Unsere Welt steht gegenwärtig Kopf. Abschottung ist das Gebot der Stunde. Grenzen werden gezogen, Mauern werden errichtet und trennen Gesellschaften und Familien; Egoismus und Intoleranz sind auf dem Vormarsch – sowohl in weltpolitischer Dimension, als auch im Zwischenmenschlichen. Die 360 Grad-Performance verknüpft Physical Theatre, Vertikaltanz, Kinetic Art und Videokunst. Eine sieben Meter hohe, in alle Richtungen bewegliche Metallkugel wird zur Weltbühne. Nachdem UPSIDE DOWN in diesem Jahr Premiere feierte, sind wir bereit für die Saison 2022.
Weitere Infos, Fotos und Trailer unter UPSIDE DOWN

 

FIREBIRDS

Höher, schneller, weiter. Das war schon immer der Menschheitstraum. Der Himmel ist nicht die Grenze, sondern das Ziel. FIREBIRDS erzählt den Traum vom Fliegen, dem sechs tollkühne Piloten mit ihren fliegenden Vehikeln hinterherjagen. Die Inszenierung begeisterte in den letzten Jahren weltweit Jung und Alt. Wir freuen uns darauf, auch im kommenden Jahr neue Städte und Straßen mit unserer Parade zu erobern!
Weitere Infos, Fotos und Trailer unter FIREBIRDS

 

SONNAMBULO

Willkommen in der Scheinwelt! Mit SONNAMBULO erschafft Titanick einen Traum-Trip voller Bildwucht: Ein Spaziergang durch eine fantastische Welt, inspiriert von den mittelalterlichen Jenseits-Visionen des Hieronymus Bosch. Titanick lässt in einem Parcours, ausgelegt auf ein wanderndes Publikum, lebendige Bilder zwischen Paradies und Inferno entstehen.
Weitere Infos, Fotos und Trailer unter SONNAMBULO

 

ALICE ON THE RUN

Heimat ist ein flüchtiger Ort – das muss auch Alice erfahren. Ihr Haus wird jäh auseinander gerissen. Ihr Freund, das Kaninchen, verschwindet. Im Badewannenboot begibt sie sich auf eine Odyssee ins Ungewisse und sucht einen neuen Platz, den sie Zuhause nennen kann. Die Zuschauer*innen stehen im Mittelpunkt der Inszenierung, während das Spektakel um die Menge herum passiert.
Weitere Infos, Fotos und Trailer unter ALICE ON THE RUN

Futuropa

11.10.2021

FUTUROPA

Wir haben die Zeit im August und September genutzt um unser neues Projekt FUTUROPA zum Leben zu erwecken.

FUTUROPA ist eine laborhafte interdisziplinäre Theaterperformance, die bildhaft nach dem Miteinander in Europa forscht. Innerhalb von 72 Stunden entsteht mitten in einer Stadt aus einem Sandhaufen ein komplexes Haus-Gebilde, das über Tag und Nacht mit inszenierten und improvisierten Elementen bespielt wird.

↓ Mehr lesen

Bei der Gestaltung und Bespielung dieses Haus-Gebildes stellt das Projekt die Teilhabe des Publikums in den Fokus. Gemeinsam wird sich im Prozess des Bauens den brennenden Themen Europas gewidmet: Wie wollen wir in Europa zukünftig zusammenleben? Wer bestimmt die Regeln dieses Zusammenlebens und wer entscheidet über die Teilhabe am Ort? Wie garantieren wir Nachhaltigkeit als Garant für ein klimafreundliches Leben?

Vor unserer neuen Halle in Leipzig ist in einer intensiven Recherche- und Probenphase der Entwurf eines Bühnenbildes entstanden, in dem mögliche Szenarien improvisiert und mit unterschiedlichen Materialien experimentiert wurde. Mit internationalen Partner*innen aus Polen, Frankreich und den Niederlanden wird das Projekt im kommenden Jahr realisiert.

Das Projekt FUTUROPA ist gefördert vom Fonds Darstellende Künste und wird im Rahmen des Programms #TakeAction durchgeführt.