11.10.2021

FUTUROPA

Wir haben die Zeit im August und September genutzt um unser neues Projekt FUTUROPA zum Leben zu erwecken.

FUTUROPA ist eine laborhafte interdisziplinäre Theaterperformance, die bildhaft nach dem Miteinander in Europa forscht. Innerhalb von 72 Stunden entsteht mitten in einer Stadt aus einem Sandhaufen ein komplexes Haus-Gebilde, das über Tag und Nacht mit inszenierten und improvisierten Elementen bespielt wird.

↓ Mehr lesen

Bei der Gestaltung und Bespielung dieses Haus-Gebildes stellt das Projekt die Teilhabe des Publikums in den Fokus. Gemeinsam wird sich im Prozess des Bauens den brennenden Themen Europas gewidmet: Wie wollen wir in Europa zukünftig zusammenleben? Wer bestimmt die Regeln dieses Zusammenlebens und wer entscheidet über die Teilhabe am Ort? Wie garantieren wir Nachhaltigkeit als Garant für ein klimafreundliches Leben?

Vor unserer neuen Halle in Leipzig ist in einer intensiven Recherche- und Probenphase der Entwurf eines Bühnenbildes entstanden, in dem mögliche Szenarien improvisiert und mit unterschiedlichen Materialien experimentiert wurde. Mit internationalen Partner*innen aus Polen, Frankreich und den Niederlanden wird das Projekt im kommenden Jahr realisiert.

Das Projekt FUTUROPA ist gefördert vom Fonds Darstellende Künste und wird im Rahmen des Programms #TakeAction durchgeführt.